Am 26. Juni hat EuroCloud Austria das Intensiv-Seminar AUSSCHREIBUNGSKRITERIEN FÜR CLOUD SERVICES RICHTIG DEFINIEREN in den Räumlichkeiten der Wirtschaftsagentur Wien durchgeführt. Grundlage für dieses Seminar ist der von der European Union Agency for Network and Information Security anerkannte StarAudit Kriterienkatalog des EuroCloud und das österreichische Gütesiegel AUSTRIAN CLOUD.

Die Veranstaltung war mit 20 Teilnehmern komplett ausgebucht und mit Mitarbeitern aus österreichischen Leitbetrieben prominent besetzt. Dieser Sachverhalt und das ausgezeichnete feedback der Teilnehmer macht uns zuversichtlich, einen wesentlichen Beitrag für die Nutzung von Cloud-Services in Österreich zu leisten.

„Zum Workshop kann ich sagen, dass dieser meine Erwartung übertroffen hat. Es wurden nicht allgemeine und für viele Einzelfälle nicht anwendbare Punkte für Cloud-Nutzung vorgestellt, sondern ein Werkzeug mit welchem man in allen relevanten Unternehmensbereichen sicherlich gut arbeiten kann. Mit dem Selbstaudit kann sich sowohl der Anbieter, wie auch der Kunde ein genaues Bild machen, was für den gewünschten Service notwendig ist, aber auch was über das Ziel hinausgeht“

„Die Veranstaltung gab einen guten Einblick in die Fortschritte der Cloud-Industrie in Europa und deren Professionalisierungsbemühungen. Die Idee, die Kommunikation zwischen Ausschreibenden und Anbietern über einen standardisierten Online-Fragebogen zu professionalisieren, halte ich für einen sehr guten Weg.“

Dieses Seminar wurde in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien durchgeführt.


Cloud Services differenzieren sich in ihren technischen und organisatorischen Kriterien wesentlich von klassischen IT-Beschaffungsprojekten. Die aktuell gelebte Praxis zeigt, dass die Herangehensweise vieler ausschreibenden Organisationen bei Beschaffungsvorgängen noch stark von bisherigen Liefermodellen geprägt ist.

Grundlage für dieses Seminar ist der von der European Union Agency for Network and Information Security anerkannte StarAudit Kriterienkatalog des EuroCloud. Dieses Seminar wird in Kooperation mit der Wirtschaftsagentur Wien durchgeführt.

Referent

DR. TOBIAS HÖLLWARTH

Vorstandssprecher EuroCloud Österreich
President EuroCloud Europe

Tobias Höllwarth ist seit über 20 Jahren als Unternehmensberater tätig. Der Schwerpunkt der Beratung liegt auf den Bereichen: IT-Consulting, IT-Services und Cloud-Consulting. Tobias Höllwarth ist Gründungsmitglied und Vorstand der EuroCloud Austria und Präsident der EuroCloud Europe sowie Direktor des StarAudit Programmes. Außerdem ist er der Gründer eines europaweiten (30 Länder) Netzwerkes (CPC) von Anwälten (50 Partner) die sich mit IT und Datenschutzrechtsfragen beschäftigen.

Neben anderen Fachpublikationen ist er Herausgeber des Buches "Der Weg in die Cloud", das seit 2012 bereits in der dritten Auflage in mehreren Sprachen erschienen ist. Weitere Publikationen als Herausgeber, Autor oder Co-Autor sind: Cloud & Data Protection. Der Cloud Privacy Check (CPC); Cloud Computing. Auswahl und Einführung von Cloud Services - Prozesse und Organisation; Cloud Computing & Enterprise Mobility Management; Cloud und Abschlussprüfung; Leitfaden für Wirtschaftsprüfer und Verantwortliche für Finanzen, IT und Revision von prüfungspflichtigen Unternehmen; Cloud Verträge; Migrating to the Cloud.

Dieses Fachseminar richtet sich an: 

  • Mitarbeiter aus dem Bereich Einkauf und IT-Infrastruktur, die die Beschaffung eines Cloud-Services planen
  • Mitarbeiter von Cloud-Anbietern aus dem Bereich Presales/Sales und Qualitätssicherung 
  • Berater, die auf Seiten eines Auftragsnehmers oder Auftraggebers Cloud Ausschreibungsprozesse begleiten

INHALTE IM DETAIL 

MODUL 1 - BASISWISSEN - VORMITTAG 9-12 UHR

  • Was ein Cloud-Qualitätskatalog ist 
  • Wie man einen individuellen Kriterienkatalog für das eigene Unternehmen erstellt
  • Wie mit einem Self-Assessment der Procurement Prozess massiv beschleunigt, kostengünstiger und vergleichbarer gemacht wird.
  • Wie der Reifegrad von potentiellen Anbietern transparent gemacht wird
  • Wie Cloud Services marktkonform vergleichbar definiert werden
  • Wie überprüfbare Services eingefordert werden können

MODUL 2 - FOUNDATION - NACHMITTAG 13-16 UHR

  • Cloud Service Provider Profile
  • Verträge & Compliance
  • Security und Data Privacy
  • Operation: DC Infrastructure 
  • Cloud Service Operational Processes 
  • Application IaaS, PaaS, SaaS
  • GDPR (Personal Data Protection)
  • Abschlussübung: Quick-check eines Cloud Services

NICHT-INHALTE

  • eine funktionale Beschreibung für ganz spezifische Cloud Services erstellen (Dieser Prozess unterscheidet sich nicht von beliebigen anderen IT Ausschreibungen)

LEISTUNGEN

  • Pausengetränke, Mittags-Snack
  • Persönliches Handout Kriterienkatalog
  • Online Training Self-Assessment-Tool
  • Pausengetränke, Mittags-Snack
  • Auf Wunsch: Abschlussprüfung und StarAudit Basis Zertifikat / Foundation Zertifikat

ANMELDUNG UND TEILNAHMEGEBÜHR

Die Anzahl der Teilnehmer für dieses Intensivseminar ist auf max. 20 Personen begrenzt, die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.

Die Teilnahmegebühr für dieses Intensiv-Seminar beträgt für 

MODUL 1    vormittag / EUR 120,--  exkl. Ust

MODUL 1+2 ganztägig / EUR 220,--  exkl. Ust

Seminar - Online Event Management mit der Ticketing-Lösung von XING Events